© Filmarchiv Austria

Portfolio
02/08/2018

Filmvorführung: Die Reise nach Wien, in Anwesenheit von Hannelore Elsner

Am 13. Februar ist die Grande Dame des Deutschen Films, Hannelore Elsner, zu Gast im METRO Kinokulturhaus. Im Rahmen der Retrospektive EDGAR REITZ ist der Film DIE REISE NACH WIEN (R: Edgar Reitz, BRD 1973) zu sehen, in dem die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin eine der beiden Hauptfiguren verkörpert. Im Anschluss an die Vorführung wird es ein Publikumsgespräch mit Hannelore Elsner geben. Zudem wird Ihre Autobiografie IM ÜBERSCHWANG. AUS MEINEM LEBEN vorgestellt.

Gewinnen Sie 5x2 Karten für Dienstag, den 13. Februar um 18.30 Uhr im METRO Kinokulturhaus!

Deutschland 1943, ein Dorf im Hunsrück. Während der Krieg tobt und die Männer an die Front gerufen sind, schlagen sich die beiden Frauen Toni und Marga durch ihren Alltag, begleitet von ihren kleinen Träumen und Sehnsüchten. Als sie eine Kassette voller Geld finden, packt sie die Abenteuerlust und sie fahren gemeinsam nach Wien. Dort warten allerdings nur Enttäuschungen auf sie – und nach ihrer Rückkehr ein Ermittlungsverfahren, weil sie heimlich ein Schwein geschlachtet haben … In seiner vertrackten Sittenkomödie nähert sich Reitz erstmals wieder seiner Hunsrücker Heimat an und verfilmt eine Episode, zu der ihn das Leben seiner Mutter inspirierte. (Florian Widegger)

Termin: 13. Februar, 18:30 im METRO Kinokulturhaus (Johannesgasse 4, 1010 Wien).

Kartenreservierung: [email protected] oder täglich von 17 bis 21 Uhr unter 01 512 18 03.

Alle Infos auf www.filmarchiv.at.

Teilnahmeschluss: 11.02.2018