© Alfa Romeo

Portfolio Innovation
03/27/2017

Kennt keine Kompromisse: der Stelvio von Alfa Romeo

Kann ein SUV den gleichen Komfort bieten wie bisherige SUVs, zugleich aber auch die Dynamik und Leistung einer Sportlimousine wie der Giulia – so kombiniert, dass er an Effizienz derzeit am Markt kaum zu übertreffen ist?

Immer schon kreierte Alfa Romeo Autos, die sich weder im Design noch in der Leistung dem Mainstream beugten. Kompromisslosigkeit gegenüber dem Status quo ist die oberste Devise der Alfa Romeo Entwickler. „Design folgt der Funktion und die Funktion dient der Emotion des Fahrers“, lautet der Maßstab. Einen neuen Maßstab soll im SUV-Segment nun auch der Stelvio setzen. Der SUV, der mit derselben einzigartigen Alfa Romeo Formel wie schon seine Vorgänger und zuletzt die Giulia entwickelt wurde, hat seinen Namen einem anderen Giganten zu verdanken: dem Stilfser Joch oder Passo dello Stelvio. Der legendäre Gebirgspass in Südtirol gilt heute mit seinen 48 Steilkurven als eine der schönsten und aufregendsten Straßen der Welt. „Top Gear“ nannte ihn das Paradies der Autofahrer. Und in diesem Paradies fühlt sich der Stelvio zu Hause, denn erst in den Kurven entfaltet sich das wahre Können des Fahrzeugs und das eigentliche Fahrvergnügen beginnt.

Apropos Kurven: Jede einzelne Körperlinie des Stelvios stellt das intensive Bemühen von Alfa Romeo unter Beweis, auffallende Schönheit zu erschaffen. Die Frontlinien mit der charakteristischen Scudetto-Frontpartie ermöglichen trotz des großen Volumens der Karosserie einen optimalen aerodynamischen Koeffizienten. Im Inneren erwartet einen ein äußerst elegantes Ambiente. Nie befand sich der Alfa Romeo Stil auf so hohem Niveau. Moderne Oberflächen, Holzeinsätze, gebürstetes Aluminium, edles Leder und angenehme Stoffe sprechen für sich.

Lässt man den Motor an, wird es einem schwerfallen, unbeeindruckt zu bleiben. Das Herzstück des Stelvio ist eine breite Auswahl an Benzin- und Dieselmotoren, deren Gehäuse komplett aus Aluminium bestehen. Das bedeutet Leichtigkeit, Leistung und vor allem umweltfreundliche Verbrauchs- und Emissionswerte, die in der Versionspalette der 150- bis 280-PS-Modellreihe kombiniert bei 4,7 bis 7,0 l/100 km sowie 124 bis 161 g/km liegen. Ob ein Dieselmotor mit 180 und 210 PS oder ein 2.0 Turbobenziner mit 200 oder 280 PS, sie alle haben das Q4-Allradsystem und ein 8-Gang-Automatikgetriebe gemeinsam. Als Topmodell bietet sich zusätzlich auch noch der Stelvio Quadrifoglio mit 510 PS an, aber das ist eine andere Kurvengeschichte.

Nähere Infos finden Sie hier.

In Kooperation mit Alfa Romeo

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.