Jüdisches Filmfestival Wien

Jüdisches Filmfestival Wien

Das 25. Jüdische Filmfestival präsentiert von 01. Oktober bis 19. Oktober in fünf Wiener Kinos Filme zu den Themen „Juden und Revolution“, „Die Kibbuz-Bewegung“, „Jüdische Küche“, „Das Leben nach der Shoah“ und „Israelisches Kino“. Mit 55 Filmen werden ernste und amüsante Themen rund um das Judentum auf die Leinwand gebracht. Dazu gibt es Vorträge, Konzerte sowie eine musikalische Kochshow zum Mitmachen.

profil verlost Karten für folgende Filme:

10 x 2 Tickets für „Die Kommissarin“ zu gewinnen!

Die Kommissarin – So, 08.10. 20.30 Uhr Metro; Russische OF mit deutschen und französischen UT
Eine Kommissarin der Roten Armee kehrt während des Bürgerkrieges nach der Oktoberrevolution gegen zarentreue Weißgardisten schwanger aus dem Feld zurück. Sie bringt ihr Kind bei einer armen jüdischen Handwerkerfamilie zur Welt. Aus anfänglichem Misstrauen entwickelt sich allmählich gegenseitige Sympathie... DIE KOMMISSARIN wurde von der sowjetischen Filmzensur unter Verschluss gehalten und erst im Laufe von Gorbatschows Glasnost veröffentlicht. Seine internationale Premiere feierte der Film bei der Berlinale 1988, wo er gleich mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde.

5 x 2 Tickets für „Alles auf Zucker“ zu gewinnen!

Alles auf Zucker – Mi, 11.10. 20.30 Uhr Votiv; deutsche OF
Der arbeitslose ehemalige DDR-Sportreporter Jackie Zucker sieht sich schon lange nicht mehr als Jude. Er steckt tief in finanziellen Problemen, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht und mit ihr die Hoffnung auf eine Erbschaft. Im Testament hat die Mutter bestimmt, dass im Anschluss an ihre Beerdigung auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee eine siebentägige Trauerzeit nach jüdischer Tradition ausgerichtet werden soll (Schiv’a), und diese soll Zucker ausgerechnet gemeinsam mit seinem strenggläubigen Bruder Samuel aus dem Westen durchführen. Erst wenn sich die seit Jahrzehnten zerstrittenen Brüder wieder versöhnen, bekommen sie ihr Erbe. Das Erbe können sie nur gemeinsam gewinnen oder ganz verlieren. Zucker hat jedoch noch andere Pläne um an Geld zu kommen. Schlimm nur, dass diese sich nur zur vorgeschriebenen Shivazeit verwirklichen lassen.

5 x 2 Tickets für „Max Rose“ zu gewinnen!

Max Rose – Fr, 13.10.2017 18.00 Uhr De France; englische OF
In MAX ROSE stand der legendäre Jerry Lewis nach mehr als zwanzig Jahren wieder vor der Kamera. Dies sollte auch sein letzter Spielfilm bleiben. In einem bewegenden Drama spielt Lewis einen Jazzmusiker im Ruhestand, dessen geliebte Ehefrau vor kurzem verstorben ist. Obwohl seine Karriere nicht blendend war, fühlte er sich doch sein Leben lang glücklich, da er die elegante Schönheit Eva an seiner Seite wusste. Als er nun ihre Sachen durchschaut, entdeckt er eine, in einem Taschenspiegel eingravierte Widmung von einem anderen Mann. Dieser schockierende Fund lässt ihn an seinem ganzen Leben zweifeln. Max entschließt sich dem Mann entgegenzutreten, der seine Frau „gestohlen“ hat, um die Antworten zu finden, die er so verzweifelt braucht. Dies ist ein Film darüber wie man Frieden mit der Vergangenheit schließen kann, in der Gegenwart leben und niemals aufhören soll die Zukunft zu planen. Wir freuen uns ganz besonders, Jerry Lewis in dieser untypischen Rolle zeigen zu dürfen.

Dieses Formular ist bereits abgelaufen.

Das Gesamtprogramm finden Sie unter: www.jfw.at. Bei Fragen wählen Sie 01/894 33 06.

Ende des Gewinnspiels: 04. Oktober 2017