Gerald Grünberger, Gernot Blümel, Christine Antlanger-Winter, Markus Mair, Alexander Wrabetz

© leadersnet.at/K. Schiffl

Werbung
06/26/2021

Verband der Österreichischen Zeitungen lud zum traditionellen Medienheurigen nach Grinzing

Traditioneller Netzwerktreff mit rund 150 EntscheiderInnen aus Politik, Medien und Wirtschaft.

Der Heurigenabend beim Grinzinger Heurigen „Zum Martin Sepp“, zu dem der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) lud, ist ein jährlicher Fixtermin für die heimische Medienszene und zahlreiche EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Medien und Wirtschaft.

„Vor allem die politischen Ereignisse der letzten Tage und Wochen haben die Bedeutung und Notwendigkeit der redaktionellen Medien aufgezeigt. Sie haben einmal mehr bewiesen, dass Nachrichtenangebote, die unvoreingenommen informieren, faktengesichert einordnen und unbestechlich aufdecken, unerlässlich für unsere Demokratie sind“, so Markus Mair, VÖZ Präsident.

Die „Neue Normalität“ eines physischen Zusammentreffens nach einer eineinhalbjährigen Durststrecke des Nichttreffens genossen folgende Personen: Markus Mair, VÖZ-Präsident, Gerald Grünberger, VÖZ-Geschäftsführer, Gernot Blümel, Finanzminister, Thomas Kralinger, Kurier, Eugen A. Russ, VN, Hermann Petz, TT, Alexander Mitteräcker, Der Standard, Helmut Hanschusch, Herwig Langanger, GF Die Presse, Markus Breitenecker, Pro7/Sat1/Puls4, Johannes Bruckenberger, APA, Oliver Schmerold, CEO ÖAMTC, Monika Eigensperger, ORF, Michael Straberger, Werberat, Martin Gaiger, Telekurier, Martina Salomon, CR Kurier, Jürgen Hofer, CR Horizont, Michael Himmer, GroupM, Elisabeth Köstinger, Landwirtschaftsministerin, Eva Linsinger, profil, Matthias Hranyai, GF SchauTV und Clemens Pig, CEO APA.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.