Podcast: Flüchtlingslager in Libyen
Ausland

Podcast: Flüchtlingslager in Libyen

Die zentrale Mittelmeerroute gilt als weitgehend geschlossen. Nur noch wenige Migranten und Flüchtlinge wagen die Überfahrt. Dafür ist Libyen für Tausende Menschen zu einer tödlichen Falle geworden.

Von Anna Roxwall, gelesen von Matthias Hofer.

profil-Podcast auf iTunes:

Hier können Sie sich den Podcast auf iTunes anhören.

profil-Podcast auf Spotify:

Lesen Sie hier die ganze Geschichte aus dem profil 26/2019.


Kommentar verfassen
  • Christian Schmidt (DerSchriftsetzer) Mi, 17. Jul. 2019 09:53

    thin zurückschicken? Und so einer traut sich "christlich-sozial" nennen! Aber selbst vom Sozialstaat Österreich profitiert zu haben, keine abgeschlossene Ausbildung zu haben aber vom Steuergeld der Arbeiter zu leben, dafür geniert er sich. Ich brauche den Kurz nicht! Neine danke!

    Melden
  • Friedrich Fuhs Mo, 15. Jul. 2019 09:33

    Frau Rackete will sie doch alle aufnehmen.

    Melden
  • Robert Deutsch Fr, 12. Jul. 2019 10:35

    Die IOM organisiert von Libyen aus Flüge in die Heimatländer der Migranten. Das ist aus europäischer Sicht die einzig mögliche akzeptable Route aus Libyen, Zumindest wenn wir das Europa erhalten wollen, das wir kennen. Ein Europa in dem jeder frei und sicher leben kann. Afrika wird sich selbst um seine rasch Bevölkerung kümmern müssen, Migration nach Europa als "Lösung" dürfen wir nicht zulassen.

    Melden
    • Robert Deutsch Fr, 12. Jul. 2019 10:36

      "rasch wachsende Bevölkerung" sollte es heissen

      Melden
    • Christian Schmidt (DerSchriftsetzer) Mi, 17. Jul. 2019 09:50

      Warum flüchte ich? Weil ich nichts zu essen und zu trinken habe, keine Arbeit habe, als Frau ständig vor Vergewaltigungen Angst haben muss! Weil meine Kinder nicht zur Schule gehen können weil es einfach keine gibt! Weil es keine medizinische Versorgung habe, es einfach kein Sozialsystem gibt! Weil einige wenige Häuptlinge oder Kriegsherren über mich bestimmen! Und unser "Altkanzler" will mich dor

      Melden