-22 Grad: Frieren bei den Winterspielen
Ausland

-22 Grad: Frieren bei den Winterspielen

Wer hätte das geahnt: Kurz vor Beginn der Winterspiele ist es eiskalt im südkoreanischen Pyeongchang. Nachts sinkt das Thermometer auf -22 Grad. Die freiwilligen Helfer frieren, sind aber dennoch guter Dinge.

Kommentar verfassen
  • Nicky G. Powell
    Nicky G. Powell Mi, 07. Feb. 2018 13:08

    Ich mache € 91 pro Stunde von zu Hause aus. Ich war schockiert, als mein Nachbar mir sagte, dass er im Schnitt € 101 kostet, aber ich sehe, wie es jetzt funktioniert. Ich fühle so viel Freiheit, dass ich mein Chef bin ...

    Das ist was ich tue ............>>>>>>>>>>>>>>>>>> ­w­w­w­.­H­a­n­d­e­l­9­0­.­c­o­m

    Melden