Dives

Dives

Kultur

13 Jahre Siluh Records

Partyplaner: Das Wiener Indielabel Siluh Records feiert 13-jähriges Jubiläum. Die Gäste: Mile Me Deaf, Dives, Euroteuro und Aivery.

Gut 80 Tonträger wurden seit 2005 unter dem Gütesiegel Siluh Records veröffentlicht. Mit vier hauseigenen Bandlieblingen, den Noiserockern Mile Me Deaf, den Indie-Newcomern Dives (im Bild) und Aivery sowie den Eleltropop-Zerstreuern Euroteuro , wird am Freitag, 23. März, Geburtstag gefeiert.

"Ich bin kein großer Fan von Geburtstagsfeiern oder Jubiläen", sagt Label-Betreiber Bernhard Kern im Gespräch. Die Idee, eine große Geburtstagssause (Motto: Jetzt schlägt's 13!) zu veranstalten, entstand laut Kern darin, dass das Label nach den ausverkauften Album-Release-Shows von Mile Me Deaf und Dives, wo auch viele Besucher weggeschickt werden mussten, wieder ein Konzert in einer größeren Location organisieren wollte. "Der eher unkonventionelle 13. Geburtstag hat sich angeboten."

Gegründet wurde das Liebhaber-Plattenlabel von Kern und dem Musiker und Schauspieler Robert Stadlober . Auch mit dem Musikclub Flex kennt man sich aus: Kern und Stadlober hatten hier schon zu Beginn ihrer Labeltätigkeit einen sonntäglichen Club bespielt. Legendär: der erst zweite Auftritt der Musikerin Soap&Skin.

Label-Betreiber Kern sieht in jedem Konzert aber auch die Möglichkeit, seine politischen Anliegen zu positionieren. Aktuell setzt er sich zum Beispiel gegen die umstrittene dritte Piste am Großflughafen Wien-Schwechat ein.

Siluh Birthday Party im FLEX mit:

Mile Me Deaf
Aivery
Dives
Euroteuro

BEGINN: 19:30
EINTRITT: VK: 14,- (wienXtra-jugendinfo)

MILE ME DEAF: Zum ersten mal in Wien in der Solo-Besetzung. Mastermind Wolfgang Möstl gehört schon ewig zur Siluh-Familie. Möstl war Kopf der legendären Band KILLED BY 9V BATTERIES und ist unter anderem auch bei SEX JAMS dabei.

AIVERY & DIVES: Die letzten Releases auf Siluh Records. DIVES sind aktuell für den Amadeus Award nominiert.

EUROTEURO: Der Party-Act nach Mitternacht. Dass ihr kleiner Hit "AUTOGRILL" keine Eintagsfliege war, wird das Kollektiv dieses Jahr noch mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums unter Beweis stellen.

Mile Me Deaf - Shiver

DIVES - Shrimp

Wolfgang Möstl (Mile Me Deaf) im profil-Interview

Die profil-Playlist

Kommentar verfassen