BVT: Der U-Ausschuss lieferte bereits erste brisante Erkenntnisse

Österreich

BVT: Was hat die erste Woche im U-Ausschuss gebracht?

Aussagen und Dokumente zeigen, dass FPÖ-Innenminister Kickl die internationale Dimension der Affäre öffentlich kleinredete - nur ein Widerspruch unter vielen.

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) Do, 13. Sep. 2018 12:54

    Die Widersprüche Genosse N. liegen eher bei den linken BVT Verschwörern. Das Ausland bestätigt , dass die Zusammenarbeit bestens funktioniert. Und die linken Kommentare dass FAST ausgeschlossen iwrde, gehen ins Leere - da eben nicht ausgeschlossen wurde. Da kann dies noch so oft behauptet werden. Wieder ein Ausschuß beantragt von den Linken, der ein Schuß in den Ofen wird. Tut mit lid Genosse N.

    Melden