Matthias Strolz im Gespräch mit profil
Österreich

Matthias Strolz im Gespräch mit profil

profil und Club 20 laden ins InterContinental Wien.

profil-Innenpolitikchefin Eva Linsinger und profil-Redakteurin Rosemarie Schwaiger diskutieren anlässlich der Nationalratswahl mit Matthias Strolz , Spitzenkandidat der Neos. Im Anschluss können dem Kandidaten Fragen aus dem Publikum gestellt werden.

profil wird das Gespräch live auf Facebook streamen.

Die weiteren Termine:

ACHTUNG! Ein neuer Termin wird bekanntgegeben: Sebastian Kurz (ÖVP) (Für diesen Termin gibt es keine Karten mehr)
8.8.: Christian Kern (SPÖ)
30.8.: Heinz-Christian Strache (FPÖ)
27.9.: Ulrike Lunacek (Die Grünen)

Im Anschluss kleiner Empfang. Anmeldung unter office <AT> club20.net

(Achtung! Teilnehmerzahl begrenzt)

Kommentar verfassen
  • Lilli Berger So, 30. Jul. 2017 00:37

    hab noch nie davon gehört, finde es aber gut, dass die NEOS zumindest vereinzelt auf Gemeindeebene etwas bewirken....

    Melden
  • Lilli Berger Sa, 22. Jul. 2017 10:52

    Profil sollte sich für eine derartige Farce nicht benützen lassen.

    Melden
  • Lilli Berger Sa, 22. Jul. 2017 10:51

    Dieser Matthias STROLZ ist unmöglich, monatelang hört man NICHTS von den NEOS. Die Ideale mit denen sie damals zur Wahl angetreten sind, wurden in keiner Weise verfolgt. Wenn man etwas von ihnen hört, sind sie nur GEGEN Alles. Der Strolz hat diese Partei nur gegründet, damit er von dem Geld, das ihm für die Partei vom Staat zugeführt wird, leben kann. Die NEOS sind nur im Wahlkampf präsent!!!

    Melden
    • Günther Jörg
      Günther Jörg Do, 27. Jul. 2017 12:09

      Kann ich nicht bestätigen. Bin NEOS Gemeinderat. Wir arbeiten: z.B.

      1) Effizienz bei der Gemeindehomepage: € 50.000 pro Jahr gespart - in Umsetzung
      2)Keine gratis Parteilokale: Wert: ca. 50.000 pro Jahr. In Diskussion
      3)Keine kreditfinanzierte Investition in geschlossene Fonds. ==> erledigt.

      Ergebnis: Mehr Transparenz, weniger Kosten + eigenes GR "Gehalt" v. € 400 p.M. mehr als verdient!

      Melden