© Walter Wobrazek

Home Shortlist Shortlist-Oesterreich
11/20/2016

Rainer Nikowitz: Die Zwei

In der dritten Staffel der beliebten TV-Serie können wir uns garantiert auf jede Menge Überraschungen gefasst machen.

von Rainer Nikowitz

Hofer: Außerdem bin ich voll gegen CETA. So wahr mir Gott helfe. Van der Bellen: Ich hingegen sage: Das Ansehen Österreichs. In der Welt. Hofer: Ach, wissen Sie was? Reden Sie doch mit einer Flasche! Van der Bellen: Der wird jetzt aber langsam fad. Hofer: Was? Wieso? Hab ich das leicht schon einmal gesagt? Van der Bellen: Na klar. Hofer: Sie das mit dem Ansehen auch. Van der Bellen: Die CETA-Nummer ist aber auch nicht ganz neu. Hofer: Aber Gott! Van der Bellen: Geh! Hofer: Im Fernsehen schon. Van der Bellen: Mir fällt ja auch nichts mehr ein … Oh, Moment! Sie haben sich über den Trump-Sieg gefreut. Ha! Hofer: Das kommt jetzt aber auch nicht sehr überraschend, oder? Van der Bellen: Eh nicht. Aber haben Sie nicht die Umfragen gesehen, dass Trump sogar vielen FPÖ-Wählern suspekt ist? Hofer: Wirklich? Van der Bellen: Ja. Hofer: Ich habe mich nie und nirgends über den Trump-Wahlsieg gefreut. Ich weiß überhaupt nicht, wie Sie auf so eine Idee kommen. Van der Bellen: Typisch. Hofer: Tja. Einfach ehrlich, einfach Hofer. Van der Bellen: Aber die Windeln! Die Windeln sind neu! Hofer: Welche? Ihre? Also, dass Sie viel zu alt für diesen Job sind, das sieht ja jeder. Aber dass es schon so arg ist! Van der Bellen: Vergesslich. Hofer: Hä? Van der Bellen: Sonst sagen Sie immer dazu, dass ich offenbar schon ziemlich vergesslich bin. Hofer: Ah ja, danke. Hab ich jetzt ganz vergessen. Van der Bellen: Na ja. Und sonst so? Hofer: Eh.