Schwangerschaftsabbruch damals und heute

Österreich

Schwangerschaftsabbruch damals und heute: "Durch ein Verbot sterben mehr Frauen"

Wie lief eine Abtreibung vor 1975 ab? Wie heute? Und was würde passieren, wenn man sie verbietet? Bianca Burger vom Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch im Gespräch.

Lesen Sie dazu aus dem aktuellen profil:

"Das ist einfach unmenschlich"

Abtreibungsgegner fordern in einer Petition das Verbot von späten Schwangerschaftsabbrüchen. Einige Regierungspolitiker unterstützen diesen Vorstoß. Ärzte und Frauenvertreter befürchten, dass die Fristenlösung generell infrage gestellt werden soll.

Kommentar verfassen
  • Werner Woess (doc427) Do., 28. Feb.. 2019 06:59

    Es ist so wichtig , daß es eines gewissen Bildungsniveaus bedarf, um zu verhüten.Es ist so traurig, daß es viele nicht schaffen, sich das Wissen zur Verhütung anzueignen. Aufklärung und Vermittlung von Selbstverantwortung anstatt simple Abtreibung!!

    Melden