Bestsellerautor Daniel Kehlmann

Bestsellerautor Daniel Kehlmann

Österreich

Diese Woche im profil – Unsere Empfehlungen

Stefan Grissemann über das schwarz-blaue Kulturprogramm, Robert Treichler über die beste Welt aller Zeiten und Star-Autor Daniel Kehlmann im Interview.

Sozialer Kahlschlag oder mutige Reformen? Gefährlicher Rechtsruck oder nüchterner Pragmatismus? Was die neue Regierung wirklich bringt: Die große profil-Einordnung. 19 Experten unterziehen die 179 Seiten des Koalitionsprogrammes einer umfassenden Feinanalyse.

Außerdem: 2017 breitete sich ein Spektrum von Ereignissen aus, über deren Denkwürdigkeit im Einzelfall gestritten werden mag. Wir eröffnen die Debatte mit der aktuellen Ausgabe und präsentieren die aus Sicht der profil-Redaktion zentralen Momente, Bilder, Persönlichkeiten, Themen, Fort- und Rückschritte der vergangenen zwölf Monate, wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit, aber mit unverstelltem Blick auf das Wesentliche.

Christian Rainer: So viel neu war noch nie

Leitartikel. Über die Parallelen zwischen Trump, Schwarz-Blau und CDs.

Keine Zeit für Neues

Kulturprogramm in Türkis und Blau: Stefan Grissemann arbeitet sich durch den Dschungel der Nullsätze, Beschönigungsformeln und Binsenweisheiten – und findet dann doch ein paar beunruhigende Ankündigungen.

Der Sauberlehrling

Er war die eiserne Wunderkind-Reserve der ÖVP und nutzte eine heillos verfahrene politische Konstellation für den Sprung ins Kanzleramt. Wie wurde Sebastian Kurz zum Superstar – und warum? Sven Gächter über die Geschichte eines programmierten Aufstiegs.

Die Aufwärtsspirale

Kriege, Terror, Armut, Hunger, Flüchtlingsdramen: Schlechte Nachrichten hatten auch 2017 Hochkonjunktur. Aber ist die Lage wirklich so dramatisch? Robert Treichler über die beste Welt aller Zeiten.

„Die schlimmsten Dinge finden im Verborgenen statt“

Bestsellerautor Daniel Kehlmann über Hofnarren und Schattenboxen, Amerika und Österreich – und Donald Trump als Schreckgespenst aus Wut, Angeberei und Niedrigkeit.

Kommentar verfassen