Karin Kneissl

Karin Kneissl

Österreich

"Es ist so fad"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Wir dürfen keine grün-linke Fundi-Politik betreiben. Da schaffen wir uns selbst ab." - Rot darf nicht Grün werden, Hans Peter Doskozil äußert Zweifel am Kurs der Bundes-SPÖ.

"Die paar Zwischenrufe aus dem Burgenland gehen im Neusiedlersee unter." - Oberösterreichs SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer wähnt sich im Sommerloch.

"Ich bin Minister, ich arbeite ab nächster Woche wieder rund um die Uhr, also ich habe wirklich Besseres zu tun." - Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) lehnt die 150 Euro-Challenge ab...

"Ich finde nicht, dass Kino überlebensnotwendig ist." - ...und glaubt nicht, dass es für "Teilhabe an der Gesellschaft" wirklich 1.416 Euro braucht.

"Bei den viel diskutierten 150 EUR Euro geht es ausdrücklich um Nicht-Österreicher." - FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache springt seiner Ministerin bei.


Pferde sind einfach auch große Sympathiebringer für die Polizei

"Pferde sind einfach auch große Sympathiebringer für die Polizei." - Die Vorteile einer berittenen Polizei, Innenminister Herbert Kickl (FPÖ).

"Ich bin mir sicher, dass es viele braune Haufen in der FPÖ gibt." - Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros legt sich mit den Blauen an.

"Ich habe früher beide gerne gehört, aber jetzt werden mir beide zunehmend unsympathischer." - Nix mehr mit "I am from Austria", FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker hört weder Fendrich noch Ambros.

"Es ist so fad." - Karin Kneissl (FPÖ) langweilt sich bei Interviews.

"Die Leute wollen mit uns großteils eigentlich nichts zu tun haben." - Macht sich keine Illusionen, Ex-Denkmalamts-Chefin Barbara Neubauer .

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) Mo, 13. Aug. 2018 12:52

    Gscheit is, die kluge Kneissl.....und dumm der Ambros, der braune Haufen braucht um sich wieder ins Gespräch zu bringen. Und die linken Medien fdahren brav darauf ab.

    Melden