"Jetzt wird alles umgefärbt"
Österreich

Zitate der Woche: "Jetzt wird alles umgefärbt"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Wir können nicht in jedermanns Hirnkastl schauen. Der unterschwellige Vorwurf, dass das bei uns latent geduldet wird, muss aufhören." - FPÖ-Klubobmann Walter Rosenkranz zieht per "Rot-Weiß-Rot-Erklärung" den Nazi-Schlussstrich.

"Im Vergleich zu dieser Historikerkommission ist der Dackel, der auf die Wurst aufpasst, eine sichere Bank." - SPÖ-Chef Christian Kern zweifelt an der blauen Nabelschau.

"Es gibt einen Ort, an dem Lügen zu Nachrichten werden." - Vizekanzler Heinz-Christian Strache teilt ein Anti-ORF-Meme, schreibt "Satire" dazu ...

"Wenn Sie so wollen, war das mein Beitrag zum Faschingsdienstag." - ... und fühlt sich saisonal exkulpiert.

"Mich wundert es ja nicht mehr, wenn viele Leute sagen: Dem ORF glaub ich nicht einmal mehr die Uhrzeit." - Tags darauf ist Aschermittwoch, für Strache wieder Anlass zum Austeilen.

"Kern spielt immer noch seine Lieblingsrolle, nämlich die Prinzessin auf der roten Erbse." - Auch die SPÖ kommt an die Reihe, nochmals Strache.

"Wir wollen nicht andere schlecht machen." - Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hingegen verkneift sich am Aschermittwoch das Schenkelklopfen.

"Das ist die erste österreichische Bundesregierung, der die Gesundheit der Bevölkerung nicht wichtig ist." - Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda ist ob der schwarz-blauen Rauchfreigabe fassungslos.

"Jetzt wird alles in einer unerträglichen Form umgefärbt." - Die Bundesbahnen werden blau, kritisiert die abgesetzte ÖBB-Aufsichtsratschefin Brigitte Ederer .

"Wer arbeitet macht Fehler, genau das passierte bei der ÖBB jahrelang nicht." - Rausgeflogen weil nix gehackelt, sagt FPÖ-Generalsekretärin Marlene Svazek dazu.

"Ich habe mit einem gequälten Kalb mehr Mitleid als mit einem Auftragskiller." - Frank Stronach , tierliebender Todesstrafen-Befürworter, auf Abschiedstour.

"Man kann eine homosexuelle Verbindung nicht segnen." - KZs ja auch nicht, meint Ex-Weihbischof Andreas Laun und sorgt für Empörung.

"So zu reden ist inakzeptabel." - Kardinal Christoph Schönborn ist erschüttert, Laun muss sich entschuldigen.

Mehr dazu:

Zitate der Woche: "Früher hat man Cholera gehabt, jetzt das GTI-Treffen."

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) Fr, 16. Feb. 2018 17:50

    Na Gott sei Dank wird umgefärbt, Frau Ederer!!
    Soviel ich weiß sitzen Sie noch in ein paar anderen Aufsichtsräten.
    Also ned weinen.
    Der ÖBB tut diese Umfärbung nur gut.
    Sie werden sehen. Wie seinerzeit bei der ÖIAG unter Schwarzblau1.

    Melden