ÖVP-Klubchef August Wöginger

ÖVP-Klubchef August Wöginger

Österreich

Zitate der Woche: "Deren Zeiten als Nebenregierung sind vorbei"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Ich bin noch einer der wenigen sozialen Schwarzen, aber je weiter man in den Osten Österreichs kommt, da trifft man fast nur noch türkise Unsoziale." - Tirols AK-Präsident Erwin Zangerl friert unter Sozialkälte ...

"Die wollen uns unter das Parteijoch zwingen. Das nimmt diktatorische Züge an." ... und fühlt sich von der Parteiführung der ÖVP unterdrückt.

"Ich bin kein Kurz-Vertrauter, keine Kurz-Marionette. Dass mich jemand aus Wien steuert, stimmt nicht." - Auch der neue Kärntner ÖVP-Chef Martin Gruber will ein Freigeist sein.

"Deren Zeiten als Nebenregierung sind vorbei." - ÖVP-Klubchef August Wöginger will die Sozialpartner auf Distanz halten.

"Manche Linke führen dort einen Endkampf." - FPÖ-Stiftungsrat Norbert Steger zieht in die Schlacht gegen ORF-Journalisten.

"Zwei B'soffene, die sich gegenseitig abstützen." - SPÖ-Chef Christian Kern sieht ÖVP und FPÖ im Taumel.

"Mehr als die Hälfte unserer Studenten beenden ihr Studium nicht, aber die können nicht alle in die Regierung kommen." - Hannes Androsch über das Bildungsniveau der Koalition.

"Einige Entscheidungen der Bundesregierung sind für uns Schmiermittel im Wahlkampf." - Es läuft, findet der Salzburger SPÖ-Landeschef Walter Steidl .

"Es ist jetzt wasserdicht." - Er steht, Jan Krainer (SPÖ) bereitet den BVT-U-Ausschuss vor.

"Kickl ist mehr Frauenminister als Innenminister." - Sicherheitspolitik ist Frauenpolitik, findet FPÖ-Abgeordnete Susanne Fürst .

"Wenn ich nicht mehr spiele, ist meine Playstation samt Kamera ausgeschaltet." - Sicherheitsdirektorin Michaela Kardeis will nicht überwacht werden.

"Jeder der nicht Wehmut beim Abschied empfindet, war nicht mit dem Herzen dabei." - Christoph Leitl sagt als Wirtschaftskammer-Präsident Adieu.

Kommentar verfassen