Oberösterreichs FPÖ-Landesparteichef Manfred Haimbuchner

Oberösterreichs FPÖ-Landesparteichef Manfred Haimbuchner

Österreich

Zitate der Woche: "Wir brauchen keine Idioten in der FPÖ"

"Ich empfinde in dieser Stunde der Freude ganz tiefe Dankbarkeit für den Vertrauensvorschuss." - Absolut Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), die Landeshauptfrau von Niederösterreich.

"Ab heute gibt es nur mehr eine Partei, ein geschlossenes Auftreten." - Wünscht man sich zumindest. Auch Michael Ludwig hat eine Wahl gewonnen, die zum Wiener SPÖ-Vorsitzenden.

"Das ist weniger ein moralischer Appell als mehr ein Appell an den Überlebenswillen der Sozialdemokratie." - Bald-Alt-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) ersucht seine Partei, sich hinter ihren neuen Chef zu stellen.

"Mit Michael Ludwig als neuem Bürgermeister ist es sicher angenehmer." - Johann Gudenus (FPÖ) freut sich über die Entscheidung der roten Delegierten.

"Die so genannte Silberstein-Affäre ist beendet." - Problemlöser Christoph Matznetter , früherer SPÖ-Bundesgeschäftsführer.

"Das weiß ich nicht. Ich dusche mich jeden Tag." - Politik ein schmutziges Geschäft? Nicht bei Michael Häupl .

"Wer heute noch in diesen Kategorien denkt und das auch noch zu Papier bringt, der ist nicht ganz dicht." - Manfred Haimbuchner (FPÖ) über die NS-Liedtexte ...

"Wir brauchen keine Idioten in der FPÖ, das haben wir alle miteinander nicht nötig." - ... und über Antisemiten in seiner Partei.

"Politische Konsequenzen, die muss es auch geben." - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sah die rote Linie überschritten.

"Er könnte beispielsweise nur die Bienenzucht-Agenden kriegen." - Parlamentarismusexperte Werner Zögernitz als Job-Vermittler für Udo Landbauer (FPÖ).

"Ich nehme vor allem meine Familie aus der Schusslinie." - Udo Landbauer zog sich dann doch aus der Politik zurück.

"Hin und wieder denkt man sich, ein Termin weniger wäre jetzt schön gewesen, aber das ist ja normal in so einem Beruf." - Hat ein turbulentes erstes Jahr hinter sich, Bundespräsident Alexander Van der Bellen .

Kommentar verfassen