Ist Angst vor Spinnen und Schlangen erlernt oder angeboren?
Wissenschaft

Arachnophobie: Woher stammt Spinnenangst?

Ist Angst vor Spinnen und Schlangen erlernt oder angeboren?

Deutsche Forscher konfrontierten sechs Monate alte Kinder, die keine Erfahrung mit den Tieren haben konnten, mit Fotos von solchen. Die Kinder reagierten mit einer Weitung der Pupillen , was auf eine Aktivierung des Stresszentrums im Gehirn hindeutet.

Es handelt sich daher wohl um evolutionär einprogrammierte Ängste - die dann zur Phobie werden, wenn andere Faktoren hinzukommen, etwa wenn die Eltern beim Anblick einer Spinne in Panik verfallen.

Haben Sie Angst vor Spinnen?

Kommentar verfassen