© Shutterstock

Home Shortlist Shortlist - Wissenschaft
09/16/2017

Schadet Fernsehen der Gesundheit?

Kurz gefragt.

von Christian Rainer

Es klingt logisch, doch die klare Aussage der Studie wundert doch: Amerikanische Forscher begleiteten rund 130.000 Menschen zwischen 50 und 71 Jahren über ein Jahrzehnt und beobachten Zusammenhänge zwischen Fernsehkonsum und körperlichen Beeinträchtigungen. Wer mehr als fünf Stunden täglich vor dem Fernseher verbringt, riskiert deutliche Bewegungseinschränkungen - besonders wenn der TV-Konsum am Abend stattfindet. Dies sei durch Bewegung zu anderen Zeiten nicht zu kompensieren. Fazit der Arbeit: Langes Sitzen stelle ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar.