Videoblog: Die Geschichte der Nathalie H.

Martin Staudinger über die aktuelle Titelgeschichte.

Eigentlich hätte die aktuelle Titelgeschichte bereits vor gut zwei Jahren erscheinen sollen. Damals saß die Oberösterreicherin Nathalie H. noch als Drogenschmugglerin in Südamerika in Haft – unschuldig.

Nach einem Urlaub in Kolumbien hatten Drogenfahnder im Gepäck der jungen Frau Kokain gefunden, das ihr offenbar von ihrem neuen Freund untergejubelt worden war. Wenige Stunden vor Redaktionsschluss entschied sich profil damals, von einer Veröffentlichung abzusehen, um diskrete Verhandlungen über Hafterleichterungen nicht zu gefährden. „Es ist die Geschichte, an der ich am längsten recherchiert habe, ohne auch nur eine Zeile zu schreiben“, sagt Martin Staudinger, der den Fall seit 2013 verfolgt: „Aber jetzt kann man sie erzählen.“ Nach dreieinhalb Jahren wurde Nathalie H. vor Kurzem freigelassen und konnte nach Österreich zurückkehren.

Chefredakteur Sven Gächter und Martin Staudinger über die aktuelle Titelgeschichte: Die Geschichte der Nathalie H. anhand von Behördenprotokollen, Tagebucheinträgen, Facebook-Konversationen, Mails und Interviews.