Martin Kocher wird IHS-Chef

Eine Außenansicht des neuen Gebäudes des Instituts für Höhere Studien (IHS) in Wien.

Eine Außenansicht des neuen Gebäudes des Instituts für Höhere Studien (IHS) in Wien.

Münchener Verhaltensökonom Topfavorit für IHS-Führung.

Wie das Nachrichtenmagazin profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, dürfte der Volkswirtschaftsprofessor Martin Kocher nächster wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Höhere Studien (IHS) werden. Zwar wird das IHS-Kuratorium unter Leitung von Ex-EU-Kommissar Franz Fischler erst in den kommenden Wochen eine endgültige Entscheidung fällen, Kocher gilt aber als Topfavorit. Der 42-jährige Österreicher ist derzeit Professor für Verhaltensökonomik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.