© Shutterstock

Wissenschaft
08/10/2018

Kann man echtes von falschem Lachen unterscheiden?

Kurz gefragt.

Meistens. Der Kommunikationswissenschafter Gregory Bryant spielte knapp 900 Probanden aus 21 Ländern Lachproben vor. Darunter die im Gespräch zwischen englischsprachigen Freundinnen entstandene, spontane Erheiterung -und Lacher auf Kommando. Echtes Kichern sei höher, variabler und ähnle Tierlauten, während Fake-Lacher der Sprachstimme näher seien, sagt Bryant. In zwei von drei Fällen lagen die Versuchsteilnehmer richtig, das Herkunftsland der Lachenden spielte dabei keine große Rolle. "Das zeigt einmal mehr die Wichtigkeit von nonverbaler Kommunikation in menschlichen Gemeinschaften", so Bryant. Hörproben für den Selbsttest: universityofcalifornia.edu/news/can-you-tell-fake-laughter-real

MEHR AUS DER REIHE "KURZ GEFRAGT":

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.