Kurz gefragt: Warum sind wir im Winter öfter krank?

Kurz gefragt: Warum sind wir im Winter öfter krank?

In der kalten Jahreszeit schwächelt unser Immunsystem, dessen Effektivität bei niedrigeren Temperaturen sinkt.

Wenn Menschen behaupteten, im Winter eher Infektionen aufzuschnappen als im Sommer, verwies man das ins Reich der Einbildung oder führte es auf den Aufenthalt in überheizten Räumen zurück. Jetzt zeigt eine Studie der amerikanischen Yale University, dass die gängige Annahme doch stimmt. Allerdings werden wir nicht leichter krank, weil mehr oder spezielle Viren, zumeist Rhinoviren, kursieren. Die Erklärung liegt im Immunsystem, dessen Effektivität bei niedrigeren Temperaturen sinkt - wodurch wir Infektionen schwerer abwehren können. Die Lehre daraus: immer schön warm halten.