Kurz gefragt: Wie gut schmeckt die Henkersmahlzeit?

Kurz gefragt: Wie gut schmeckt die Henkersmahlzeit?

Klärung der Schuldfrage: Wie gut schmeckt die Henkersmahlzeit?

Kommt drauf an, ob man sich schuldig fühlt oder nicht. So lautet jedenfalls die Konklusion von Forschern der Cornell University, welche die Henkersmahlzeiten von 247 Todeskandidaten analysierten. Das Ergebnis: Von jenen Inhaftierten, die standhaft ihre Unschuld beteuerten, verschmähten fast vier Mal so viele das letzte Menü wie von jenen, die ihre Schuld eingestanden – Letztere entschieden sich übrigens zumeist für Fettiges wie Hamburger mit Pommes. Ob das Studium von Henkersmahlzeiten künftig tatsächlich dazu beitragen könnte, noch nachträglich die Schuldfrage zu klären – wie die Wissenschafter meinen –, mag dahingestellt bleiben.

(Red)