© Shutterstock

Wissenschaft
03/12/2017

Weshalb sind Tomaten geschmacklos?

Kurz gefragt.

Warum schmecken eigentlich Paradeiser aus dem Supermarkt so wässrig oder nach gar nichts? Dieser Frage, die sich viele Konsumenten stellen, ist ein amerikanisches Forscherteam nachgegangen. Zunächst identifizierten die Wissenschafter anhand von fast 400 Tomatensorten 13 Aromastoffe, die gemeinhin mit gutem Geschmack assoziiert werden.

Wie "Spektrum der Wissenschaft“ berichtet, stellten nun die Forscher fest, dass just diese Substanzen in Hochleistungszüchtungen häufig fehlen. Doch warum? Ist das Absicht der Züchter oder Zufall? Vermutlich sparen die Pflanzen einfach Energie, wenn sie die genetischen Schalter für die Aromen nicht anknipsen - schließlich zielt die moderne Zucht auf schnelle Reife, lange Haltbarkeit und augenfreundliche Form ab. Die Geschmacklosigkeit könnte demnach eine unerwünschte Begleiterscheinung gängiger Zuchtmethoden sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.