© Wikipedia

Wissenschaft
07/14/2017

Wozu dient Arthrose?

Kurz gefragt.

Im Zuge der Evolution können sich genetische Merkmale ausprägen, die sinnlos oder nachteilig erscheinen - etwa die Neigung zu Krankheiten. Kann dieser vermeintliche Müll im Erbgut auch Vorteile haben? Forscher der amerikanischen Stanford University untersuchten dies am Beispiel der Arthrose, die auch eine genetische Komponente besitzt. Das Gen GDF5, das mit Arthrose in Verbindung steht, bewirkt auch geringeres Knochenwachstum, und das könnte unseren Vorfahren genützt haben: Kleinerer Wuchs könnte, vermuten die Wissenschafter, eine Anpassung an kälteres Klima gewesen sein, weil eine kleinere Statur weniger Angriffsfläche für Erfrierungen bietet. Zudem könnte das Risiko für Knochenbrüche gesunken sein - Vorzüge, welche die Krankheitsgefahr einst vielleicht überwogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.