Carola Rackete: „Ich bin im Regelfall nicht glücklich“

Carola Rackete: „Ich bin im Regelfall nicht glücklich“

Carola Rackete, Seenotretterin und Klimaaktivistin, hat ein Buch geschrieben. Sie greift darin das kapitalistische Wirtschaftssystem ebenso an wie die parlamentarische Demokratie und den Lebensstil der Konsumgesellschaft. All das müsse radikal geändert werden, um die Menschheit zu retten. Ein Gespräch mit dem Role Model der Generation Klimakrise.

Eine Frau mit üppigen Dreadlocks, die am Hinterkopf zu einem Dutt geknotet sind, betritt das „Café Leopold“ im Wiener Museumsquartier. Die blaue Fleece-Jacke ist ihr zu groß. Sie lässt einen bunten Reiserucksack zu Boden fallen und sagt: „Hallo, ich bin Carola.“

.....

Lesen Sie die Geschichte von Bartholomäus von Laffert und Robert Treichler in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper (www.profil.at/epaper)!