Als Putin auf dem Hochkar wedelte

Als Putin auf dem Hochkar wedelte

Die Olympischen Winterspiele in Sotschi rufen im niederösterreichischen Alpenort Göstling besondere Erinnerungen wach.

Zu Weihnachten 1992 verbrachte Wladimir Putin, damals Vizebürgermeister von St. Petersburg, mit Gattin Ludmilla und den zwei Töchtern hier einen Skiurlaub. „Es waren sehr angenehme Menschen, das Ehepaar sprach perfekt deutsch“, erinnert sich der damalige Vizebürgermeister Ernst Zettl. Eingefädelt wurde der Besuch vom Manager eines niederösterreichischen Unternehmens, das am Bau eines Hotels beim Flughafen von St. Petersburg beteiligt war. „Putin war damals fürs Bauwesen zuständig und hat sich über unsere Müll- und Abwasserentsorgung eingehend erkundigt“, so Zettl. Die Familie logierte bescheiden in einer Frühstückspension und fuhr auf dem Hochkar Ski. Putin wurde später mit dem Ehrenring der Gemeinde ausgezeichnet, die persönliche Überreichung kam allerdings bis heute nicht zustande.

+++ OLYMPIA 2014 LIVE-CENTER +++


Größere Kartenansicht

(Bild: Wladimir Putin im Haus Austria in Sotschi)