Elbphilharmonie: Femen-Aktivistinnen stören Konzert von Woody Allen

Femen-Aktivistinnen stören Konzert von Woody Allen

Zwei Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen haben kurzzeitig ein Konzert des US-Regisseurs Woody Allen in der Hamburger Elbphilharmonie gestört.

Femen veröffentlichte auf Facebook ein Video der Aktion. Der dazu von der Organisation veröffentlichten Erklärung zufolge wollten die Frauen mit ihrer Aktion auf die gegen Allen erhobenen Missbrauchsvorwürfe hinweisen. Allens Adoptivtochter Dylan Farrow war vor mehr als drei Jahren mit entsprechenden Vorwürfen an die Öffentlichkeit gegangen und hatte ihn beschuldigt, sie als Kind sexuell missbraucht zu haben. Der Filmemacher wies die Anschuldigungen vehement zurück.