Warum Infografiken so toll sind (erklärt als Infografik)

Warum Infografiken so toll sind (erklärt als Infografik)

Kolumne: Viele Internetuser lieben Infografiken. Das hat gute Gründe – allem voran, dass unsere Welt sehr kompliziert erscheint und die bunten Diagramme das Gefühl von Ordnung vermitteln.

Ich gebe es zu: Ich klicke viel eher auf Artikel, wenn diese mit anschaulichen Infografiken locken. Warum haben diese bunten Diagramme so eine enorme Anziehungskraft auf mich und viele Internetuser? Hier der Versuch einer Antwort – als Tortendiagramm:

Oder anders gesagt: Infografiken geben uns das Gefühl von Ordnung; und so komplex und unüberschaubar wie unsere Welt geworden ist, ist dieses Gefühl extrem angenehm – wenn auch mitunter irreführend.

Denn Tortendiagramme sind natürlich genauso fälschbar wie jede andere Information. Der beste Beweis dafür ist die beliebte Kolumne des „SZ Magazin“ namens „Die gefühlte Wahrheit“. Woche für Woche werden da Fakten erfunden – die aber total glaubwürdig wirken.

Bare Münze

Wer noch mehr Klamauk-Infografiken sucht, dem empfehle ich das wunderbare „Graphitti-Blog“, das die Welt in lustigen Grafiken erklärt. Natürlich sollte man das alles nicht für bare Münze nehmen. Oder wie schon Abraham Lincoln sagte: „Information im Internet sollte man stets auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen.“ Ein weiser Mann!

Was ist Ihre Lieblingsgrafik? Hinweise und Links sind herzlich willkommen! Sie können die Autorin auch auf Twitter unter http://twitter.com/brodnig kontaktieren oder hier in den Kommentaren.

Credit: Infografiken wurden mit http://jsfiddle.net/ erstellt.