Viel Spritzwein, wenig Eitrige: Wien als Tortendiagramm

Viel Spritzwein, wenig Eitrige: Wien als Tortendiagramm

Kolumne: Wer Wien verstehen will, kann diese unterhaltsamen Grafiken ansehen.

Neulich schrieb ich darüber, dass Infografiken eine der großartigsten Erfindungen der Menschheit sind. Vor allem stehe ich auf frei erfundene Diagramme, die aber doch irgendwie wahr sind.

Solche Bilder liefert auch die Facebook-Seite „Wien in leiwanden Grafiken“. Per Tortendiagramm wird dort die Wiener Seele erklärt. Etwa, wie naturverbunden die Wiener sind:

Und auch mit manch einem Klischee wird aufgeräumt:

Die Seite ist so toll, weil sie mit Augenzwinkern und trotzdem liebevoll über Wiener Eigenarten berichtet. Infografiken sind das perfekte Medium für solche Selbstironie. Sie wirken glaubwürdig, selbst wenn sie totaler Humbug sind.

Warum machen die Betreiber das? Der „Club der Komischen Künste“ aus dem Wiener Museumsquartier steckt dahinter. Ihre Facebook-Seite soll als Werbung dienen und auf das Buch neugierig machen, das im Herbst 2015 im Holzbaum-Verlag erscheint. Das verheimlichen die Betreiber aber gar nicht.

Auch dazu gibt es natürlich eine Grafik:

Welche Wiener Eigenarten sollten als Grafik dargestellt werden? Falls Sie Ideen haben, können Sie hier kommentieren oder die Autorin auf Twitter kontaktieren. Wir danken der Seite „Wien in leiwanden Grafiken“, dass wir ihr leiwandes Bildmaterial verwenden durften.