© Wolfgang Paterno

Porträt
05/28/2021

Helge Timmerberg: Vogelfrei und flügellahm

Seit 50 Jahren bereist Helge Timmerberg den Globus. Der deutsche Reporter über den Stillstand in der Pandemie, die Magie Marokkos und die geplatzten Träume von 1001 Nacht. [E-Paper]

von Wolfgang Paterno

Der Wiener Karlsplatz mit seinem Wasserbecken ist nicht die Welt. Das Nass glitzert dennoch wie ein Versprechen auf Meer, die Palmen in den übergroßen Blumentöpfen lassen ihre Wedel im Wind rascheln. Seit Ausbruch der Pandemie ist der Platz rund um die Karlskirche und den Resselpark mehr denn je ein beliebter Treffpunkt, auch an diesem Donnerstagabend im Frühsommer, selbst wenn der Himmel ein grauer, schwerer Deckel ist. Es ist ein Moment, wie ihn Helge Timmerberg mag. Wenn die Welt durch das Virus in weite Ferne rückt, dann holt man sich die Welt eben nach Wien.

Timmerberg ist 69 Jahre alt. Ein hagerer Mann in Jeans und Mantel, halblange Haare, die trotzig in alle Richtungen abstehen, die notorische Zigarette zwischen Zeige- und Mittelfinger geklemmt. Er ist auf angenehme Art starrköpfig, nie dozierend, lieber locker parlierend. Ein Mann von Welt, viel herumgekommen. Seit 50 Jahren ist Timmerberg als Reporter unterwegs. Mit 17 begab er sich auf seinen ersten Indien- und LSD-Trip; er lebte in Marokko und konsumierte auf Kuba Berge von Drogen. Er schrieb für die Magazine „Tempo“ und „Wiener“, später stieg er beim Boulevardblatt „Bunte“ zu den bestbezahlten Redakteuren seiner Generation auf. Sehr viel Geld hat er jüngst für die Biografie des deutschen Schraubenfabrikanten Reinhold Würth bekommen. „Die Kohle hat mir nicht besonders gutgetan“, beteuert Timmerberg am Karlsplatz: „Zwei Romane angefangen, beide Male gescheitert. Ich lebte ein Jahr lang, als sei Schreiben mein Hobby.“ Seinen Geschichten schickt er gern ein Lachen hinterher.

Lesen Sie jetzt weiter:

Die ganze Geschichte finden Sie in der profil-Ausgabe 21/2021 - hier als E-Paper.

Sie haben noch kein Abo? Testen Sie profil 4 Wochen kostenlos.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.