Rainer Nikowitz: Stichhaltige Gerüchte

Rainer Nikowitz: Stichhaltige Gerüchte

Die FPÖ verzichtet bei ihrer eindrucksvollen Beweisführung gegen George Soros auf ein nicht gänzlich unwichtiges Detail: auf Beweise. Aber, weil das gerade so gut funktioniert …

Strache: Stichhaltige Gerüchte?? Also wirklich, Joschi, i muss scho sagen …
Gudenus: Ja, tut mir eh leid. I weiß, des is sogar für meine Verhältnisse ziemlich deppert. Aber mir is auf die Schnelle ka besserer Ausdruck eingfallen.

Strache: Überhaupt ka Grund zur Zerknirschung! Des is doch wunderbar! Im nächsten Schritt erklären wir es einfach zur Tatsache, dass der Soros hinter der Migrationswelle steckt – und aus. Feindbild aufgebaut – Mission erfüllt!
Hofer: Ja, aber … Des stimmt do net. Des is doch längst bewiesen.

Strache: Fake News!
Hofer: Wer jetzt? Wir oder die?

Strache: Hallo? Fake News san immer die anderen!
Hofer: Ja, aber … Des stimmt do net!


Diesen Spagat müss ma aber jetzt alle machen, seit ma in der Regierung san. Und trotzdem bleib ma mit beiden Beinen fest im Paralleluniversum!

Strache: Na und? Hat’s dem Orbán vielleicht gschadet?
Hofer: Na, des kann ma zum Glück net behaupten.
Gudenus: Manchmal könnt ma den Eindruck bekommen, du bist erst seit gestern in der Partei, Norbert.
Hofer: I hab mi a Jahr lang bemühen müssen, zum Van der Bellen höflich zu sein und wie a einigermaßen seriöser Politiker zu wirken. Von so an Gewaltakt erholt ma si net so schnell.

Strache: Diesen Spagat müss ma aber jetzt alle machen, seit ma in der Regierung san. Und trotzdem bleib ma mit beiden Beinen fest im Paralleluniversum!
Gudenus: Ah, apropos: Des mit der Wanzen in dein Büro, HC, …

Strache: I bemüh mi, des irgendwie einschlafen zu lassen. Des is sogar mir a bissl peinlich. Und mei diesbezügliche Schwelle is recht hoch.
Gudenus: Aber …, weil ma doch grad so schön in Schwung san: Könnt er des net a gwesen sein, der Soros?

Strache: Jetzt, wo du’s sagst! Um die Notwehrbewegung der rechtschaffenen Heimatverteidiger zu untergraben nämlich! Er wollt auf diese perfide Art in Erfahrung bringen, welche Route i als Nächstes schließ!
Hofer: Du? Aber das mit dem Balkan will doch der gwesen sein, der unter dir den Kanzler gibt.

Strache: Ab jetzt bin i dran. Des is a mündliche Nebenabrede zum Koalitionspakt. Also beim Mittelmeer war’s dann i.
Hofer: Aber … a des wird net stimmen!
Gudenus: Marantana! Des derf do net wahr sein! Er lernt’s einfach net.
Hofer: Ma. I wär ja so vü gern wieder der Alte.

Strache: Wir üben des jetzt. Als Erstes sagst du bei nächster Gelegenheit, dass der Soros erwiesenermaßen ka Guater net is.
Hofer: Des krieg i hin.

Strache: Und dann hab i eine Frage an di: Wer is schuld am Klimawandel?
Hofer: Aber den gibt’s ja gar net.

Strache: Richtige Antwort! Aber falls wir uns irgendwann dazu breitschlagen lassen sollten, vielleicht, wenn’s den Sommer 44 Grad in Wien kriegt, unsere diesbezügliche, zweifellos richtige Position ein wenig zu relativieren … Wer war’s dann?
Hofer: Auf keinen Fall wir. Oder der Trump.
Gudenus: Des is a No-na-Antwort. Jetzt kumm scho! Über wen hamma grad gredet?
Hofer: Über den … Soros? Aber wieso sollt der schuld sein?

Strache: Des liegt doch auf der Hand! Der will, dass sich die ganzen Museln, mit denen er uns überflutet, ganz wie zu Hause fühlen. Also muss es jetzt bei uns a so heiß sein wie bei denen.
Hofer: Aber wie kriegt er denn des hin?
Gudenus: Mit den Chemtrails.
Hofer: I hab mir gedacht, die versprühen sie, damit sie uns a bissl sedieren und wir alle schön brav systemtreu bleiben.
Gudenus: Des natürlich auch. Aber eine Komponente in dem Wirkstoff macht, dass si die Wolken auflösen. Und dann wird’s eben heiß.
Hofer: Arg! Woher wisst’s ihr denn des alles?

Strache: Wir ham da so unsere Kanäle.
Hofer: Welche denn? Jetzt sagt’s scho!
Gudenus: Er mi – und i eam.

Strache: Des is des praktische bei der neuen Beweisführung per einfacher Behauptung: Ma findet immer einen Zeugen, auf den ma si berufen kann.
Hofer: Guat. I glaub, jetzt hab i’s verstanden. Also wenn mi demnächst irgendwer fragt, wer die Bundespräsidentenwahl manipuliert hat, sag i: der Soros!
Gudenus: Was, echt? Des muss i glei weitererzählen!
Hofer: Und wenn mi wer fragt, wer dem Kabas damals die Torten ins Gsicht ghaut hat, sag i: der Soros!

Strache: Jawoll! Weil, wir ham die Tatwaffe damals nämlich genau analysieren lassen und: Sie war koscher! Und teuer!!
Hofer: Und wenn mi wer fragt, wer den Jörg Haider ermordet hat, dann sag i: der Soros!
Gudenus: Nana, Moment: Des war natürlich der Mossad.
Hofer: Sicher?
Gudenus: Absolut. Aber nimm’s net tragisch. Ob’s jetzt der Soros oder der Mossad war, is ja eigentlich wurscht!

Strache: Genau. Hauptsach, a Jud!