Georg Willi gewinnt Bürgermeisterwahl in Innsbruck: Die grüne Zukunftshoffnung aus Tirol

Innsbruck: Georg Willi neuer Bürgermeister

Der Kandidat der Grünen, Georg Willi, hat am Sonntag die Stichwahl um den Innsbrucker Bürgermeistersessel für sich entschieden. Willi erreichte 52,91 Prozent der Stimmen und bugsierte damit die amtierende Stadtchefin Christine Oppitz-Plörer (Für Innsbruck), die auf 47,09 Prozent kam, aus dem Amt. Damit ist der 50-Jährige, der am Sonntag seinen Geburtstag feierte, der erste Grüne Stadtchef einer Landeshauptstadt. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,74 Prozent.

Lesen Sie weiters:

Die Grünen stolpern von einem Wahldebakel zum nächsten - nur nicht in Innsbruck. Georg Willi: Der Querlenker

Georg Willi im profil-Interview