Hilfe für Flüchtlinge: Bilder, Eindrücke und Anekdoten

Flüchtlinge bei der Abfahrt nach Deutschland am Wiener Westbahnhof, nachdem sie vom Burgenland per Bus transportiert worden waren

Flüchtlinge bei der Abfahrt nach Deutschland am Wiener Westbahnhof, nachdem sie vom Burgenland per Bus transportiert worden waren

Seit den frühen Morgenstunden sind am Samstag bereits 6.500 Flüchtlinge aus Ungarn in Österreich angekommen, das hat das Innenministerium Samstagmittag mitgeteilt. In Österreich werden die Flüchtlinge unter Applaus empfangen, Hunderte Helfer kümmern sich um die Menschen mit Getränken, Nahrungsmitteln und medizinischer Versorgung.

Die Hilfsbereitschaft der Menschen ist beeindruckend, dies zeigt auch folgendes Erlebnis von Redakteurin Ingrid Brodnig:

Ich kaufe im Supermarkt Spenden für Flüchtlinge. Hinter der Kassa räume ich das Zeug ein - Hygieneartikel, Wasser, Obst, Brot. Eine Frau kommt zu mir und fragt: "Refugees?" Ich nicke verdutzt. Plötzlich drückt sie mir 50 Euro in die Hand und sagt: "Refugees." Habe das Geld nun am Westbahnhof in eine Spendenbox eingeworfen. Falls die unbekannte Frau dies hier lesen sollte: Danke!

Video: Flüchtlinge am Bahnsteig am Westbahnhof

Video: Caritas-Sammelstelle am Wiener Westbahnhof

Video: Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner über die Lage am Westbahnhof

Syrische Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof

Syrische Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof

"Liebe für die tausenden Flüchtlinge in Nickelsdorf", schreibt die französische Tageszeitung "La Libération".