Rainer Nikowitz

© Udo Titz

Satire
08/10/2021

Rainer Nikowitz: Migrantig

Die SPÖ zeiht die Regierung der Untätigkeit in Sachen Grenzschutz. Das geht ja gar nicht!

von Rainer Nikowitz

Kurz: Ich hab euch so kurzfristig einberufen, weil: Alarm!!

Tanner: I sag's glei: Was ich auch immer in dem Chat gschrieben hab - es war net so gmeint!

Kurz: Aber nein, darum geht's net. Die Roten greifen uns in unserer Kernkompetenz an!

Nehammer: Was? Sie ham mehr Parteispenden lukriert als wir?

Kurz: Des will i net hoffen. Aber des isses a net. Na, i mein unser Kernkompetenz Migration. Also eigentlich: goschert reden über Migration.

Tanner: Aber des mach ma ja eh immer no.

Kurz: Schon. Aber de verlangen jetzt, dass ma auch was tun.

Nehammer: Frechheit! Wie wann vollmundige Ankündigungen auf amoi nix mehr wert wären!

Kurz: Tja. So is sie halt, diese Fundamentalopposition. Trotzdem: Wir brauchen Ideen.

Tanner: I könnt sagen, dass i bald de Eurofighter überm Neusiedler See patrouillieren lass.

Kurz: "Bald" wär wann?

Tanner: Wenn ma glei anfangen, dann hamma's bis 2024 sicher wieder zsammbaut. Also einen zumindest.

Nehammer: Und i werd morgen fordern, dass es keinen Abschiebestopp geben darf.

Kurz: Des erzählst jetzt aber eh scho lang.

Nehammer: Dann erweiter i einfach um Island, die Malediven und den Vatikan. Des bringt in den Umfragen sofort a Prozent!

Kurz: Hmm. Aber eine Frag: Was mach ma, wenn auf amoi wirklich wieder zigtausende Leut an der Grenz stehen? Wie 2015?

Tanner: Was ... mach ma?

Nehammer: I versteh die Frage net.

Kurz: Ihr Anfänger! Was werma scho machen? Eine tief besorgte "Eilt!"-Pressekonferenz natürlich.

Tanner: Es hat scho seinen Grund, warum du der Chef bist!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.