© APA/EXPA/MICHAEL GRUBER

Steigende Unzufriedenheit
01/13/2015

Steht SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos vor dem Abschied?

SPÖ. Steht Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos vor dem Abschied?

von Gernot Bauer

Kurz vor Weihnachten hatte Nationalratspräsidentin Doris Bures in einem eher ungeschickten Manöver dem als Faymann-Alternative gehandelten ÖBB-Boss Christian Kern die Politikeignung abgesprochen. Steiermarks Landeshauptmann Franz Voves erklärte dagegen vergangene Woche gegenüber dem ORF, er halte Kern "mit Sicherheit für politiktauglich“. Oberösterreichs SPÖ-Chef Reinhold Entholzer nannte Kern in einem Interview mit den "Oberösterreichischen Nachrichten“ vergangenen Donnerstag gar einen "sehr, sehr fähigen Mann“. Entholzers Landespartei könnte SPÖ-intern bald aufgewertet werden. Vor allem in roten Gewerkschaftskreisen hat die Unzufriedenheit mit SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos massiv zugenommen, dem auch die unprofessionelle Organisation des Parteitags angelastet wird. Als mögliche Darabos-Alternative gilt ein gebürtiger Mauthausener: Christian Horner, 53. Der damalige Landesgeschäftsführer der SPÖ OÖ war von Werner Faymann im März 2014 überraschend von Linz ins Kanzlerkabinett nach Wien geholt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.