Erneut Vorwürfe gegen ÖBAG-Chef Schmid

Thomas Schmid

© APA - Austria Presse Agentur

Zitate der Woche
10/08/2021

Thomas Schmid: "Wer zahlt, schafft an"

Hausdurchsuchungen bei der ÖVP, Bussis von Thomas Schmid und immer soll Sebastian Kurz schuld sein. Die Politik-Zitate der Woche.

"Was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum an jedem Unrecht immer ich schuld sein soll?" - Hausdurchsuchungen im Bundeskanzleramt und der ÖVP, Sebastian Kurz als Beschuldigter - aber der zieht die weiße Weste an.

"Wir stehen bereit, diese Zusammenarbeit fortzusetzen." - Koalitionsende? Nicht mit Kurz.

"Wir können nicht zur Tagesordnung übergehen, die Handlungsfähigkeit des Bundeskanzlers ist vor diesem Hintergrund in Frage gestellt." - Die Grünen haben da ihre Zweifel, Vizekanzler Werner Kogler.

"Die ÖVP ist aufgerufen, eine untadelige Person zu finden, die dieses Amt ausführen kann." - Grüne-Klubobfrau Sigrid Maurer legt nach.

"Für die Person gilt die Unschuldsvermutung, aber für das Amt die Amtsunfähigkeit." - Es reicht, sagt NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger.

"Er kann es nicht mehr ausführen ohne dass Österreich Schaden nimmt." - SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner sieht das genauso.

"Bundeskanzler Kurz ist nach den Hausdurchsuchungen im Bundeskanzleramt und in der ÖVP-Zentrale politisch handlungsunfähig." - FPÖ-Chef Herbert Kickl ist mit den anderen Oppositionsfraktionen einig.

"Eine ÖVP-Beteiligung in dieser Bundesregierung wird es ausschließlich mit Sebastian Kurz an der Spitze geben." - Die ÖVP-Regierungsmitglieder machen im Chor die Reihen dicht.

"Wie kann man glauben, dass andere Parteien bestimmen können, wer unsere Nr. 1 ist?! Das lassen wir mit Sicherheit nicht zu, oder glaubt wirklich jemand, dass der Chef von Omo bestimmen kann, wer Chef von Persil ist?" - ÖVP-Verfassungssprecher Wolfgang Gerstl will selbstbestimmt die weiße Weste waschen.

"Wer heute eine sehr gut funktionierende Bundesregierung platzen lässt, der wird am nächsten Tag mit einem Herbert Kickl in der Bundesregierung wieder aufwachen." - Als hätte sie nie mit der FPÖ koaliert: Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP).

"Ich bin einer deiner Prätorianer, der keine Probleme macht sondern löst." - historische Fehleischätzung, Thomas Schmid.

"So weit wie wir bin ich echt noch nie gegangen. Geniales Investment. Und Fellner ist ein Kapitalist. Wer zahlt schafft an. Ich liebe das." - "Projekt Ballhausplatz": Umfragen für Kurz' Machtübernahme wurden laut Akt der Staatsanwaltschaft platziert, Schmid war zufrieden.

"Danke für Österreich heute!" - Kurz dankte es ihm.

"Wir schneiden schlechter ab als SPÖ -Da habe ich umgedreht." - Kanzlersprecher Johannes Frischmann sorgte dafür, dass die Daten auch passen.

"Mitterlehner ist ein Linksdilletant und ein riesen Oasch!! Ich hasse ihn. Bussi Thomas." - Reinhold Mitterlehner wurde erfolgreich beseitigt, noch einmal Schmid

"Wir dürfen wir Ihnen die größte Entlastung der Geschichte präsentieren." - Ach ja, eine Steuerreform wäre auch fertig: Kurz.

"Es ist das neue Denken. Klimaschädliches Verhalten bekommt einen Preis." - Und die ist ökosozial, sagt Kogler.

"Es gibt ja keinen E-Traktor." - Diesel bleibt privilegiert, ÖVP-Klubchef August Wöginger rechtfertigt das.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.