Massnahmen und Gesetze zur Eindämmung und Verbreitung des Coronavirus: Im Bild die Situation in Lienz am 19. März 2020.

© APA/EXPA/JOHANN GRODER

profil-Umfrage
07/23/2022

Bevölkerung bei Corona-Quarantäne gespalten

47% wollen an verpflichtender Isolierung bei Corona-Erkrankung festhalten, 46% sind für Abschaffung.

47% der Österreicher wollen an der Quarantänepflicht für Corona-Erkrankte festhalten. 24% meinen, die Pflicht solle auf keinen Fall gekippt werden, 23% sind der Meinung, das sei „eher“ keine gute Idee. Auf der anderen Seite sind 26% „auf jeden Fall“ dafür, die Quarantänepflicht aufzuheben, 20% sind „eher“ dafür.

Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut Unique research für die aktuelle Ausgabe des profil durchgeführt hat. 6% der Befragten machten keine Angaben. Unter FPÖ-Wählern würden 57% der Befragten die Quarantäne „auf jeden Fall“ abschaffen, von den SPÖ-Wählern nur 16%.

(n=500  Schwankungsbreite: +/- 4,4 Prozentpunkte)

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degrees zu.