© APA-FOTO: HARALD SCHNEIDER

Österreich
09/02/2018

Umfrage: 73% für ein generelles Handyverbot an Schulen

23% sind gegen das Verbannen von Smartphones.

Wie „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe (18/36) berichtet, wünscht sich die Mehrheit der Österreicher ein generelles Verbot von Smartphones an Österreichs Schulen für Kinder bis 15 Jahre. 73% der Befragten sind der Meinung, dass Handys ausschließlich für Unterrichtszwecke, für Kinder mit Behinderung oder im Notfall verwendet werden sollen („stimme sehr zu“: 43%; „stimme eher zu“: 31%).

23% der Befragten lehnen laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage ein generelles Verbot von Smartphones hingegen ab. 4% der Befragten hatten dazu keine Meinung.

Methode: Online-Befragung Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4 Prozentpunkte Sample: n=500 Befragte Feldarbeit: 27. bis 31. August 2018

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.