Sepp Schellhorn (Neos)
Sepp Schellhorn (Neos)

© APA

Österreich
02/28/2020

"Die Kammer spürt sich nicht mehr"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Das einzige Ei, das der gackernde Haufen bis jetzt gelegt hat, ist die Steuerreform." - FPÖ-Klubchef Herbert Kickl ist mit der türkis-grünen Bundesregierung unzufrieden.

"Es gibt nichts zu besprechen. Ich habe ihm damals gesagt, dass er sich aus der Politik zurückziehen und sich genieren soll." - Mit Heinz-Christian Strache auch, nochmals Kickl.

"Wir werden in Österreich mit einer generellen Arbeitszeitverkürzung das Licht abdrehen. Dann können wir uns alle weiße Leintücher umhängen und geordnet zum wirtschaftspolitischen Friedhof marschieren." - Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer hat Todesangst vor der 35-Stunden-Woche ...

"Ich kenne das erstens einmal auch gar nicht." - ... und will über sparsamen Mineralwasserkonsum in der Opernball-Loge nicht reden.

"Wenn Sie große Champagnerflaschen sehen wollen, müssen sie zur Industriellenvereinigungs- oder zur Arbeiterkammerloge gehen, aber nicht bei der Wirtschaftskammer, da gibt's das nicht." - Auch Erste-Stiftung Aufsichtsrat Andreas Treichl war dort zum Scherzen aufgelegt.

"Die Kammer spürt sich nicht mehr." - Sepp Schellhorn (NEOS) kann es nicht fassen.

"Es war damals die beste Lösung. Wir wollten ja Kosten sparen." - Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) verteidigt seine ausverhandelte Eurofighter-Verstümmelung.

"Ich halte den damaligen Vergleich nach wie vor für sinnvoll." - Darabos unbeirrbar.

"Wozu brauchen wir einen Luft-Ferrari mit schweren Kinderkrankheiten, wenn es ein solider Kleinwagen auch getan hätte." - Vizekanzler Kogler favorisiert auch bei der Luftraumüberwachung eine sparsamere Variante...

"Diese Flieger fressen uns die Haare vom Kopf." - ...und darunter fallen die Eurofighter jedenfalls nicht.

"In Wien erhält ein Hausarzt, der mit dem Privat-Pkw einen Hausbesuch bei einem Patienten macht, von der ÖGK derzeit 49 Euro brutto. Für so einen Betrag startet ein Installateur nicht einmal seinen Firmenwagen." - Arme Ärzte, Kammer-Präsident Thomas Szekeres leidet mit.

"Dieses System ist nicht gottgegeben. Ich habe den Diakon in meiner Gemeinde gefragt. Er hat es nicht in der Bibel gefunden." - Max Lercher wettert gegen das heutige Wirtschaftssystem.

Da fehlt's sowohl am Master als auch am Mind

"Da fehlt's sowohl am Master als auch am Mind." - Heinz-Christian Strache über den Zustand seiner ehemaligen Partei FPÖ.

"Was ist der Unterschied zwischen dem Wiener Riesenrad und dem Rathaus? Beim Riesenrad sind die Nieten außen." - das obligate Scherzchen am Aschermittwoch, von Strache.

"Ich glaube, dass das Projekt Kurz scheitern wird, weil es eine hohle Nuss ist." - Norbert Hofer hält auch eine Aschermittwochsrede, erstmals als FPÖ-Chef...

"Was ist der Unterschied zwischen einem Theater und der türkis-grünen Bundesregierung? In einem Theater werden gute Schauspieler schlecht bezahlt"... und will auch lustig sein.

"Eine Regierung, die Leuten, denen es eh schon schlecht geht, noch Geld wegnimmt und das als Leuchtturmprojekt bezeichne, so eine Regierung kommt mir reichlich schlicht vor." - Ex-Justizminister Clemens Jabloner geht mit Türkis-Blau hart ins Gericht.