© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
03/19/2021

Zitate der Woche: "Der Florian Silbereisen der Politik"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Sofortige Suspendierung der verantwortlichen Beamten im Gesundheitsministerium ist unvermeidbar." - ÖVP-Gesundheitssprecherin Gabriela Schwarz bläst im Streit um die Corona-Impfungen zum Halali auf das Ressort des erkrankten Rudolf Anschober (Grüne).

"Ich hoffe sehr, dass sich die Beamten an die Vorgaben der Politik gehalten haben." - Auch Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) geht das Geimpfte auf.

"Ich habe Clemens Martin Auer letzte Woche zur Rede gestellt." - ...und hat sich Anschobers Spitzenbeamten auch persönlich zur Brust genommen.

"Wenn Sebastian Kurz mit dem Finger auf andere zeigt, hat er in aller Regel selbst was verbockt." - SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher glaubt den Schuldigen gefunden zu haben.

"Mir persönlich wäre es peinlich, die Verantwortung auf Beamte abzuwälzen, wie Sebastian Kurz es nun tut." - Peter Liese (CDU), Gesundheitssprecher der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, ist von seinem EVP-Kollegen irritiert.

"Für mich ist er ein Showmaster, der Florian Silbereisen der Politik." - Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) verortet Kurz am Traumschiff.

"Auer hat sich extrem engagiert, bemüht, hat seine Verdienste, aber hat mich in einem wesentlichen Detail nicht informiert und der Minister muss informiert sein." - Anschober kommt zurück, der schwarze Impfchef muss gehen.

"Als einziger hält sich noch das Virus an Regeln. Das steckt einfach an, wen es trifft. Alle anderen sind verwirrt." - Komplexitätsforscher Stefan Thurner identifiziert den einzigen mit echtem Durchblick.

"Da kann es uns so gehen wie dem Frosch im heißen Wasser." - Die Neuinfektionszahlen steigen zwar langsamer als im November, aber sie steigen, warnt auch Statistiker Erich Neuwirth vor einem Verpassen des rechtzeitigen Absprungs.

"Ja, ganz Europa ist mittlerweile in der dritten Welle, auch wir." - Anschober macht sich Sorgen.

"Epidemiologisch ist Ostern nur das erste Wochenende im April." - Epidemiologe Gerald Gartlehner sieht keine Grund, "dass jetzt nach Ostern plötzlich alles deutlich besser wird".

"Aber ich mag Home Office nicht sehr." - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat Sehnsucht nach Barockzimmerfluchten.

"Kickl und Dagmar Belakowitsch sind für Pauke und Trompete zuständig." - FPÖ-Chef Norbert Hofer hält sich für den Dirigenten.

"Wenn man beim Rathaus vorne raus geht, trifft man die Bevölkerung, wenn man hinten rausgeht, nur den Chauffeur." - Der Comeback-Bürgermeister von Spittal/Drau, Gerhard Köfer (Team Kärnten), über die Bürgernähe seiner roten Widersacher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.