Drama um Dilma
Ausland

Causa Rousseff in Brasilien: Drama um Dilma

Krise in Brasilien: Präsidentin Dilma Rousseff wurde vorübergehend ihres Amtes enthoben. Die Ereignisse in der Timeline.

Dilma Rousseff wurde nach langem Hin und Her gestern vorübergehend ihres Amtes enthoben. Nach einer Marathonsitzung im Senat fiel die endgültige Entscheidung mit 55 zu 22 Stimmen für eine Suspendierung. Mit Tricks soll Rousseff die Staatsdefizite geschönt haben. Die Suspendierung ist der vorläufige Höhepunkt eines politischen Machtkampfes zwischen Rousseffs Arbeiterpartei und deren ehemaligem Koalitionspartner, der Partei der demokratischen Bewegung (PMDB).

Rousseffs Unterstützung in der Bevölkerung schwindet aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Krise im Land. Ein großer Korruptionsskandal um den halbstaatlichen Öl- und Gaskonzern Petrobras hat das Vertrauen der Bevölkerung erschüttert, gegen mehr als 60 Prozent der Senatoren und über zwei Drittel der Abgeordneten im Kongress wird wegen diverser Vergehen ermittelt. Ein Überblick über die Ereignisse:

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) So, 15. Mai. 2016 10:10

    Na jetzt haben die USA wieder einen Teilerfolg geschafft. Seit Jahren destabilisieren sie nach bewährtem Rezept, siehe Ukraine etc. - das Land um die nicht USA hörige R. loszuwerden.
    Ihr Stellvertreter ein braver USA Vasall, wird sie beerben, sollte sich das Parlament auch weiterhin für ihren Rücktritt. aussprechen.
    Jetzt uist dann die USA dran das Land nach bewährter Methode auszunehmen

    Melden