Unsere Empfehlungen
Österreich

Unsere Empfehlungen

Vom Novemberprogrom über den Migrationspakt bis zu den US-Kongresswahlen. Diese Geschichten empfehlen wir Ihnen diese Woche.

Die Nacht der Schande
Im Novemberpogrom 1938 kulminierte der nationalsozialistische Terror gegen die Juden in aller Öffentlichkeit. Synagogen wurden zerstört, Geschäfte geplündert, Menschen gehetzt, gequält und getötet. Für Juden bedeutete es die Katastrophe vor der Katastrophe, für das NS-Regime eine Einübung in den Holocaust.

Rosemarie Schwaiger: Zähnefletschen versus Schönwetterprosa
Leitartikel. Österreichs Regierung legt sich mit den Vereinten Nationen an. In Wahrheit geht es beiden Seiten nur um Symbolpolitik.

„Es geht um Geld und Macht“
Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky über den virulenten Ärztemangel, die Schwächen der schwarz-blauen Gesundheitspolitik und ihre Enttäuschung über die ÖVP.

Novemberfieber
Die US-Kongresswahlen werden zur Richtungsentscheidung: Bleibt Donald Trumps Präsidentschaft nur ein Intermezzo, oder schwört sich das Land endgültig auf ihn ein?

Söhnlein brillant
Drei junge Köche führen die heimische Spitzengastronomie in die Gegenwart. Wichtigste Zutaten: Instagram, Asia-Nudelsuppengewürz, soziales Gewissen. Die „Healthy Boy Band“ Philip Rachinger, Lukas Mraz und Felix Schellhorn bringt der Haubenszene Rock’n’Roll bei.

Blickfang
Eine Geschichte der Verschleppung und Ausbeutung: Regisseur Markus Schleinzer erzählt in „Angelo“ von Raub, Ritual und Rassismus an Wiens kaiserlichem Hof des 18. Jahrhunderts.

Kommentar verfassen