© APA/AFP/Attila Kisbenedek

Titelgeschichte
04/10/2021

Methodenkritik: Wie nützlich sind alternativmedizinische Heilverfahren?

Die Alternativmedizin umfasst rund 400 Heilverfahren. Welche davon sind wirklich nützlich? Ein neues Buch bewertet zahlreiche Therapien und Präparate nach streng wissenschaftlichen Kriterien. Was wirklich wirkt – und was Gesundheit oder Geldbörse schädigt.

von Alwin Schönberger

Früher beforschte Edzard Ernst die Fließeigenschaften des Blutes. Wenn er jemandem davon erzählte, erntete er bestenfalls höfliches Interesse. Kein Mensch jedoch empfand den Drang, eine Meinung zu dem Fachgebiet zu äußern. Ganz anders, als der Mediziner begann, alternativmedizinische Verfahren systematisch zu untersuchen. Plötzlich fühlte sich fast jeder selbst zum Experten berufen, artikulierte vehement die eigene Ansicht und erklärte, warum die Wissenschafter falsch lägen. Leicht irritierend findet Ernst diese Reaktion, denn für alle Methoden und Präparate im Gesundheitswesen gelten dieselben Regeln, ob Blinddarmoperation oder Akupunktur, Blutdrucksenker oder Globuli: Wirkung und Nutzen müssen nach dem genormten Prozedere der sogenannten evidenzbasierten Medizin studiert werden, um Patienten eine klare Empfehlung geben zu können. Es gibt für diesen Zweck ebenso einen Werkzeugkasten bewährter Instrumente wie für eine komplizierte Operation, und da wie dort braucht es Expertise, um damit hantieren zu können – wodurch Medizin objektiv überprüfbar wird und die Notwendigkeit entfällt, sich auf eine Meinung zu verlassen, gleich welcher Seite.

.....

Lesen Sie die Geschichte von Alwin Schönberger in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.