HARMLOS ODER NICHT? Dermatologen warnen: Vielen Apps fehlt es noch an Qualität.
HARMLOS ODER NICHT? Dermatologen warnen: Vielen Apps fehlt es noch an Qualität.

© Shutterstock

Wissenschaft
11/02/2018

Muttermalkontrolle per App

Mehr als 50 Hautkrebs-Apps bieten eine Erstdiagnose per Handyfoto. Welche sind vertrauenswürdig?

von Franziska Dzugan

Hautarzt versus Algorithmus: Holger Hänßle von der Uniklinik Heidelberg fütterte den Google-Algorithmus CNN (deep learning convolutional neural networks) mit 100.000 von Experten bewerteten Bildern von Muttermalen. Dann ließ er ihn gegen 58 Dermatologen aus 17 Ländern antreten. Ergebnis: Der Computer ließ die Hautärzte weit hinter sich. Er erkannte 95 Prozent der gefährlichen Melanome, die Dermatologen nur 86 Prozent. Er stufte zudem seltener gutartige Muttermale als Krebs ein. Ein voller Erfolg für die künstliche Intelligenz also.

Vorsicht geboten

Trotzdem warnten Hautärzte erst kürzlich vor Hautkrebs-Apps. Mehr als 50 werden derzeit im Internet angeboten, bei vielen mangelt es allerdings an Qualität. Der Grund ist klar: Ein Algorithmus ist nur so gut wie die Maßstäbe, nach denen er programmiert wurde. Am sichersten sind jene Apps, die die hochgeladenen Fotos an einen Dermatologen weiterleiten. Noch führt also kein Weg am Hautarzt vorbei. Und für Hänßles Algorithmus gibt es noch keine Anwendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.