Ferguson-Schütze Darren Wilson: „Ich mochte die schwarze Community“

Nach den tödlichen Schüssen: Darren Wilson bei der Einvernahme

Nach den tödlichen Schüssen: Darren Wilson bei der Einvernahme

Todesfall Michael Brown: Ein Jahr nach den Todesschüssen auf den schwarzen Teenager spricht der Ex-Polizist.

Der US-Polizist Darren Wilson erzählt dem Magazin „New Yorker“ von seinem Leben bevor und nachdem er den 18-jährigen Afroamerikaner Michael Brown im August 2014 erschossen hat. Die Ermittlungen gegen ihn wurden eingestellt, Wilson hat seinen Job gekündigt und lebt zurückgezogen in Furguson. Über Brown sagt er: „Ich kannte ihn nur 45 Sekunden, in denen er versuchte, mich zu töten.“