Heinz-Christian Strache mit Maske im Oktober 2020

© APA - Austria Presse Agentur

Zitate der Woche
06/25/2021

"Mit dem VfGH kann man nicht verhandeln"

Die NEOS-Chefin ist von den Grünen enttäuscht, Kickl ist Toga-tauglich und Strache wartet auf das Virus: Die Politik-Zitate der Woche.

"Er kann Kanzler einfach nicht." - Medienmanager Horst Pirker vermisst bei Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Wertebildung.

"Die ÖVP ist ein großer schwarzer Korpus. Draufgesetzt hat sich ein türkises Wimmerl aus Karrieristen." - FPÖ-Chef Herbert Kickl fallen auch "Jauchegruben" ein.

"Er ist der Cicero der österreichischen Innenpolitik." - Toga-tauglich: Der Welser FP-Bürgermeister Andreas Rabl über Kickl.

"Man ist entweder Verfechter von Grund- und Bürgerrechten, oder nicht." - NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger ist eher von den Grünen enttäuscht.

"Dass die ÖVP eine Politik der Kirche macht, oder aber es für die ÖVP wichtig ist, von den Bischöfen unterstützt zu werden, das wird maßlos überschätzt." - Christlich-sozial? Türkis, sagt Ex-Nationalratspräsident Andreas Khol.

"Mit dem VfGH kann man nicht verhandeln. Wäre er Verfassungsjurist wie ich, so hätte er das gewusst." - Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hätte was gescheiteres studieren können, findet Khol.

"Wenn man wirklich meint, dass solche Chatverläufe eh jeder auf dem Handy hat oder dass es naiv wäre, Anstand einzufordern, dann ist es Zeit, aufzustehen und zu sagen: Nein." - Die designierte OLG Wien-Präsidentin Katharina Lehmayer empört sich.

"Wir erleben gerade das Vorspiel zu einer vierten Welle." - Bald geht es wieder zur Sache, fürchtet Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ).

"Ich vertraue meinem Immunsystem." - Ibiza-Veteran Heinz-Christian Strache wartet auf das Virus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.