© APA/ROLAND SCHLAGER

Österreich
10/22/2020

profil-Morgenpost: Dürfen Sie Christkind?

Guten Morgen!

von Gernot Bauer

An dieser Stelle stand gestern die schöne Frage: „Können Sie Krise?“ Es ist zur Mode geworden, das Modalverb „können“ reduktionistisch mit einem Singular-Substantiv im Akkusativ ohne Artikel zu verbinden. „Können Sie Krise?“ klingt ja auch fetziger als „Beherrschen Sie die Krise?“ oder „Verstehen Sie etwas von Krisen?“. In diesem Zusammenhang sind auch folgende Fragen denkbar: „Kann sie Opposition?“ (Pamela Rendi-Wagner); „Kann sie Bundesheer?“ (Klaudia Tanner); „Kann er Kanzler?“ (Sebastian Kurz). Ob die Bundesregierung „Krise kann“, lesen Sie regelmäßig im profil, etwa hier.

Ihr Morgenpostler überlegte und recherchierte, woher diese sprachliche Grille stammt. Sie begann wahrscheinlich wirklich mit der Frage: „Kann er Kanzler?“ Diese Formulierung wiederum dürfte ursprünglich vom früheren SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering stammen. Medial angewandt wurde sie erstmals auf den SPD-Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2009, Frank-Walter Steinmeier, und danach auf jeden weiteren Kontrahenten von Angela Merkel. Heute weiß man: Keiner konnte Kanzler. Steinmeier kann wenigstens Staatsoberhaupt.

An dieser Stelle bittet Ihr Morgenpostler Deutsch-Professoren und Sprachforscher um aktive Mitarbeit. Liebe Deutsch-Professoren: Ist diese reduktionistische Form zumutbar? Liebe Sprachforscher: Handelt es sich dabei um die Nachahmung eines typischen Grammatikfehlers schulpflichtiger Kinder? Jeder kennt die sprachliche Unart: „Papa, kann ich ein Eis?“; „Mama, soll ich die Hausübung?“; „Oma, darf ich noch Fußball?“ Auch die Wunschkinder Ihres Morgenpostlers tilgten den Infinitiv aus ihrem Grammatikbestand. Der Höhepunkt war am Nachmittag eines 24. Dezember erreicht: „Papa, darf ich Christkind?“ Papa handelte und ließ die Kinder mit Mitteln der schwarzen Pädagogik einen Merksatz auswendig lernen: „Modalverben verlangen im Deutschen zwingend einen Infinitiv.“ Es funktionierte: Ein Kind kann Infinitiv.

Finden Sie in diesem Text bitte keine Grammatik-Fehler!

Gernot Bauer

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.