profil-Morgenpost: Lach- und Sachgeschichten

profil-Morgenpost: Lach- und Sachgeschichten

„Humor siegt“ steht über einem aktuellen Artikel auf der Website der „Süddeutschen Zeitung“. Gemeint ist der Schmäh unseres lieben Kollegen Martin Staudinger, dem die Gesellschafter des Süddeutsche Zeitung Verlags gerade – als erstem Österreicher – den alle zwei Jahre vergebenen Herbert-Riehl-Heyse-Preis (eine Art deutschen Pulitzer) verliehen haben. „Die Jury hob hervor, dass kritische Journalisten, die ihr Handwerk verstehen, auch über angehende Autokraten mit Humor schreiben können: Staudinger habe dies auf großartige Weise gezeigt“ und zwar in seinem wirklich wunderbaren Artikel „In vier Schritten zur Alleinherrschaft“.

Wir möchten ergänzen: Staudinger kann auch über Fritz Dittlbacher sehr lustig schreiben, der Mann versteht sein Handwerk.

Was uns heute sonst noch beschäftigt: schwarze Kassen, heimisches Wasser und unglaubliche Geschichten.


Haben Sie einen ausgezeichneten Tag!

Hier für die profil-Morgenpost anmelden.