profil-Kolumnist Rainer Nikowitz

profil-Kolumnist Rainer Nikowitz.

© Udo Titz

Satire
08/31/2021

Rainer Nikowitz: Trittsicher

Die beste Wiener Ex-Vizebürgermeisterin, die die Grünen jemals entmachtet haben, hat endlich einen moralisch einwandfreien Grund zum Parteiaustritt gefunden.

von Rainer Nikowitz

Kogler: Na endlich! Endlich hast di pubikumswirksam rächen kennan! Aber: Warum an mir? I hab di net abgsagelt. 

Hebein: Des hat damit überhaupt nix zu tun. Bei mir geht’s immer nur um Prinzipien. 

Kogler: Aber a Koalition is immer a Kompromiss. 

Hebein: Derzähl mir nix! Du vergisst wohl, dass ich auch Regierungserfahrung hab!

Kogler: Wer könnte des vergessen? Wie locker du gschafft hast, sogar dem gemütlichen Ludwig mit deine Prinzipien so aufn Keks zu gehen, dass er di aus der Regierung gschmissen hat. 

Hebein: Typisch toxische Männlichkeit!

Kogler: Klar. Was denn a sunst. 

Hebein: Wir müssen die afghanischen Feministinnen retten! 

Kogler: Super Idee! Und wie soll ma des machen? Soll i persönlich mit an Eurofighter hinfliegen auf den ma vorher „Love, Peace and Freedom“ draufgmalt ham? 

Hebein: Dann … müss ma zumindest sagen, dass ma die afghanischen Feministinnen retten wollen! 

Kogler: Verstehe. Wir retten sie also zumindest auf Facebook. 

Hebein: Und du musst den Kurz dazu bringen, dass er des auch sagt!

Kogler: Und wenn net?

Hebein: Dann musst du die Koalition platzen lassen. Werma ja sehen, wer dann nach den Neuwahlen blöd aus der Wäsch schaut! 

Kogler: I hätt da schon a vage Idee. 

Hebein: Und ich werd, weil ich so enttäuscht bin, endlich einen Schritt machen, für den die Zeit schon lang reif is: Ich werd die grüne Frauenpartei gründen! 

Kogler: Jetzt hab i a fixe Idee.